Im klassischen Jazzformat des Gitarrentrios verwirklicht Stefan Varga einen lange gereiften Wunsch: Seine Musik in der „Königsdisziplin“ mithilfe kongenialer Mitstreiter an Kontrabass und Schlagzeug umzusetzen. Mit Wolfgang Ritter und Jens Biehl gelingt es, den Diskurs zwischen den Instrumenten so intensiv zu gestalten, dass auf der Bühne eine lebendige und anregende Atmosphäre entsteht. Vargas Kompositionen, eine Synthese aus Saudade, Lebensfreude und klassischen Vorbildern, erklingen im neuen Trio derart transparent und vital, dass der Spielfreude und Kreativität der drei versierten Solisten keine Grenzen gesetzt sind.

Am Kontrabass
Wolfgang Ritter feierte Erfolge mit Tobsucht und Paddy goes to Holyhead, bevor er sich ganz dem Jazz widmete. Mittlerweile ist er ein vielbeschäftigter Livebassist und durch seine Studioarbeit auf mehr als 100 Produktionen vertreten.

Am Schlagzeug
Jens Biehl ist seit vielen Jahren eine feste Größe in der Frankfurter Jazzszene und darüber hinaus. Stilistisch ist er sehr breit aufgestellt - ob als Drummer in einer Big Band oder Percussionist in einem akustischen Umfeld - immer fügt er sich einfühlsam in die Musik ein und weiß an den richtigen Stellen das Heft in die Hand zu nehmen. Diese Qualitäten ließen ihn schon mit vielen namhaften internationalen Musikern wie Bob Degen, Tony Lakatos, Dusko Goykovich, Herb Geller, Christoph Spendel, Wesley G., Charlie Mariano oder der HR-Big Band zusammenarbeiten.

TRIO LIVE

Facebook Pagelike Widget